Flötenkreis zurueck Der Flöten­kreis der Hoff­nungs­gemeinde

ist eine altersmäßig bunt gemischte Gruppe, die sich aus Freude am gemeinsamen Musizieren zu­sammen­ge­funden hat. Er besteht derzeit aus neun Block­flöten­spieler­innen (Sopran, Alt, Tenor und Bass) sowie der Leiterin, die die Stücke mit der Gruppe erarbeitet.

Die Proben finden immer dienstags um 17:15 Uhr bis 18:45 Uhr im neuen Gemeindehaus der Thomaskirche statt.

speaker2l Sie hören aus dem Jubiläumskonzert: La Mantouana speaker2r

Einstudiert wurden bisher hauptsächlich vier- bis siebenstimmige Kompositionen des 16. bis 18. Jahrhunderts, die geeignet sind, den Gottesdienst zu umrahmen. So wirkt der Flötenkreis mehrmals im Jahr in den Sonntagsgottesdiensten der Hoffnungsgemeinde mit und spielt auch bei sonstigen Anlässen. Vor allem aber wird die Senioren-Adventsfeier der Hoffnungsgemeinde mitgestaltet.
Erfreulich ist, dass aus der vor gut 20 Jahren entstandenen kleinen Flötengruppe inzwischen ein großer Kreis von Mitwirkenden geworden ist, der sich in diesen vielen Jahren ein Repertoire an Stücken erarbeitet hat, auf das bei vielen Gelegenheiten auch kurzfristig zurückgegriffen werden kann.
Vor knapp zwei Jahren fusionierten wir mit der Paul-Gerhardt-Gemeinde Beiertheim, was für uns einen großen Gewinn bedeutete und uns viele musikalische Möglichkeiten eröffnete.
Selbstverständlich sind immer Flötistinnen und Flötisten mit einigen Vorkenntnissen im Blockflötenspiel unserem Kreis willkommen und wir würden uns über weitere Mitflötistinnen und auch sehr gerne Mitflötisten sehr freuen.

Melden Sie sich bitte!

Kontakt:

Brigitte Günzel, Tel.: 0721 / 862521,
Waltraud Schreiber, Tel.: 07 21 / 50 30 07