Zurück  So, 03. Dez. 2017: Adventsfeier der Seniorinnen und Senioren

 
Ein Licht geht uns auf in der Dunkelheit
 

Funkelnde Sterne in dunkler Nacht haben schon immer die Menschen beeindruckt und beeinflusst. Das galt für die Weisen aus dem Morgenland und gilt auch noch heute.
An diesem Seniorennachmittag schmückten viele freundliche und helle Sterne die Philippuskirche. In Geschichten, Liedern und im finalen Quiz drehte sich alles um Licht und Sterne. Bei Kaffee, Tee und Kuchen lauschten die Gäste den besinnlichen Beiträgen, dem Flötenkreis unter Leitung von Brigitte Günzel und dem Cembalo, gespielt von Reiner Baam.
Dank geht an die etwa 20 Helferinnen und Helfer, insbesondere auch die beteiligten Konfirmandinnen und Konfirmanden, die Technik (Ralf Giesecke) und die Moderation durch Diakon Gerhard Eckerle und seine Frau.
Mehr: siehe Bildbeschriftungen!

speaker2lSie hören vom Flötenkreis gespielt: Nun komm, der Heiden Heiland speaker2r
Klicken Sie auf ein Vorschau-Bildarrow green