Zurück  So, 29. Juli 2018: Verabschiedung  von Pfarrerin Louisa Mallig

Nähme ich die Flügel der Morgenröte
und bliebe am äußersten Meer,
so würde auch dort deine Hand mich führen
und deine Rechte mich halten.. (Ps. 139, 9-10)

Mit diesem Psalm lud Pfarrerin Louisa Mallig zu einem Gottesdienst auf der Wiese hinter der Thomaskirche ein um sich von der Hoffnungsgemeinde nach rund sieben Jahren zu verabschieden.
Dekan Dr. Thomas Schalla würdigte in seiner Ansprache die vielen Tätigkeiten unserer Pfarrerin. Er machte klar, dass ihr Dienst von „Liebe” (1. Joh. 4,7-16) getragen wurde und deshalb in der Gemeinde bleibende Spuren hinterlassen wird.
Dank und Segen beendeten den Gottesdienst, dessen musikalischer Rahmen von unserem Posaunen- und Kirchenchor gestaltet wurde.
Im Anschluss gab es von allen Gruppen und Kreisen zum Abschied herzliche Worte und Geschenke. Dies zog sich während des ganzen Beisammenseins hin, wobei gutes Wetter, Grill, Salatbuffet und Kuchentheke für Leib und Seele sorgten.

 
FOTOSHOW: Klicken Sie auf ein Vorschau-Bildarrow green